Mikulov

Startseite > Fremdenverkehr > Aktivurlaub > Wandern > Lehrpfade > Der Lehrpfad Auf den Spuren der Täufer

Der Lehrpfad Auf den Spuren der Täufer

Der neue Lehrpfad macht Sie auf fünf Tafeln mit der kurzen, aber fruchtbaren Zeit bekannt, in der in Mikulov die Täufer ansässig waren.

BeispielbildDie erste Tafel finden Sie direkt im Zentrum der Stadt, in der Nachbarschaft der Dietrichstein’schen Familiengruft. Der Pfad führt durch die Straßen der Stadt, ist daher gut zugänglich und bei einer Länge von 1,5 km auch technisch anspruchslos. Von der ersten Station gehen Sie in Richtung Nordosten und erreichen über die Gasse Kamenný řádek die zweite Tafel an der Straße 1. května. Der Pfad führt diese Straße entlang bis zur dritten Station in einem kleinen Park an der Kreuzung der Straßen 1. května und Bezručova. Hier gibt es nicht nur einen Ruhepunkt, sondern hier steht auch die Holzskulptur eines Täufers. Jetzt ist es nur noch ein kurzer Weg zum neu gestalteten Park am ehemaligen Steinbruch Janišův vrch, wo die letzten beiden Tafeln des Lehrpfades untergebracht sind. Den gesamten Weg fi nden Sie leicht anhand der Karte, die oben auf jeder Tafel angebracht ist. Den Lehrpfad richtete die Stadt Mikulov im Jahr 2014 im Rahmen des grenzüberschreitenden Projekts Auf den Spuren der Täufer ein, das von der Europäischen Union mitfi nanziert wurde.