Mikulov

Kozí hrádek (Geisburg)

Der Burgberg Kozí hrádek ist eines der drei beherrschenden Felsgebilde im Stadtbild von Mikulov. Nachdem das Gelände um den Aussichtsturm vor kurzem instandgesetzt wurde, kann es seiner Funktion als frei zugänglicher Erholungsort wieder voll gerecht werden.

BeispielbildDie Befestigung Kozí hrádek war seit jeher ein strategischer Punkt für die Kontrolle der Handelswege zwischen Brünn und Wien und leistete ihren Beitrag zu deren gebührendem Schutz. Auf dem Gipfel des Kozí vrch entstand im 15. Jahrhundert ein zweistöckiger Geschützturm mit einem durch Schießscharten unterbrochenen Umgang. Der Bau dieses Turms trug zur Verbesserung der Verteidigungstechnik Mikulovs und speziell der Burg (des heutigen Schlosses) bei, die hierdurch eine nach mitteleuropäischen Standards sehr gute Wehrfähigkeit erreichte. Bis heute hat sich diese spätgotische vorgeschobene Befestigung mit Schnabelturm erhalten. Kozí hrádek ist somit ein außergewöhnlicher baulicher Bestandteil des Stadtkerns von Mikulov. Nach einer vor kurzem erfolgten Instandsetzung eignet sich das Gelände hervorragend als frei zugänglicher Erholungsort.

Kontakt

Öffnungszeiten

  • eine gehisste Flagge signalisiert den offenen Zugang
  • ansonsten nach telefonischer Vereinbarung

Eintritt

  • Vollpreis 20 CZK
  • Ermäßigt (Kinder, Studenten) 10 CZK
  • Kinder bis 6 Jahre  und Personen mit Behindertenausweis freier Eintritt