Mikulov

Weinlehrpfade

Wer sich zum gesunden Lifestyle bekennt, wird die Möglichkeit begrüßen, die Weinprobe mit der Bewegung in der herrlichen Natur der Pollauer Berge und Umgebung zu verbinden. Dieses kleine Gebiet ist von mehreren Weinlehrpfaden durchzogen. Erwähnt sind nur die Wege, die in unserer Region liegen.

Mährische Weinstraße (Gesamtlänge: ca. 280 km)

  • Drnholec • Novosedly • Nový Přerov • Dobré Pole • Březí • Mikulov • Klentnice • Pavlov • Dolní Věstonice • Strachotín • Pouzdřany • Popice
  • Die mährische Weinstraße ist die Kernstrecke der die südmährische Landschaft vernetzenden regionalen Radwanderwege und verbindet die Altstadt von Znojmo mit dem Zentrum der Mährischen Slowakei Uherské Hradiště. Der rot markierte Radwanderweg führt durch alle mährischen Großlagen und durchkreuzt sieben der zehn Bereiche der örtlichen Weinstraßen. Sie passiert 70 Weinbaugemeinden, Naturschutzgebiete, bedeutende historische und architektonische Sehenswürdigkeiten der Region. Wein kann man im authentischen Milieu eines Weinkellers oder einer Kellergasse begegnen, die oft zugleich ein Bild von der volkstümlichen Architektur in diesem Gebiet vermitteln.

Winzerstraße von Mikulov (Gesamtlänge: ca. 82 km)

  • Mikulov • Sedlec • Úvaly • Valtice • Hlohovec • Lednice • Bulhary • Milovice • Dolní Věstonice • Strachotín • Ivaň • Pasohlávky • Brod nad Dyjí • Novosedly • Nový Přerov • Dobré Pole • Březí • Mikulov
  • Die Winzerstraße führt durch die Großlage von Mikulov. Hier beginnt sie (in der denkmalgeschützten Altstadt, nahe dem Regionalmuseum im Schloss mit einer Ausstellung über den Weinbau) und zielt nach Valtice (mit dem Weinsalon der Tschechischen Republik). Der südliche Teil des Rundwegs durchzieht den Park von Lednice und Valtice. Bei der Reistna Kolonnade oberhalb von Valtice steigt der Weg bis zu seiner größten Seehöhe an und setzt sich dann durch ein attraktives Gelände entlang der Staatsgrenze fort. Aus Dolní Věstonice verläuft der nördliche Streckenabschnitt weiter über die Talsperre von Nové Mlýny durch die Gemeinden Strachotín, Pasohlávky, Novosedly, Nový Přerov und endet in Mikulov.

Weinlehrpfad Mikulov (Gesamtlänge: ca. 20 km)

  • Mikulov • Bavory • Perná • Horní Věstonice • Dolní Věstonice • Pavlov • Klentnice • Mikulov
  • Der markierte, mit Informationstafeln ausgestattete thematische Lehrpfad vermittelt den Besuchern die Weinbaugeschichte der Region am Fuße der Pollauer Berge. Die Strecke weist einen mittleren Schwierigkeitsgrad auf und kann zu Fuß, mit Fahrrad oder im Auto zurückgelegt werden. Der Pfad beginnt auf dem Parkplatz vor der Bank Komerční banka unter dem Stadtplatz von Mikulov. Man kann in den Schlosskeller einkehren und dann stadtauswärts in Richtung der an den Hängen der Pollauer Berge gelegenen Weinbaugemeinden weitergehen bzw. weiterfahren. Aus Bavory führt der Lehrpfad auf einem Feldweg nach Perná, wo die bekannte Züchtungsstation ihren Sitz hat. Der Weg verläuft durch Horní Věstonice nach Dolní Věstonice, (archäologische Ausstellung, Führungen durch Keller der Habaner) schwenkt nach Pavlov (die eine der heute am besten erhaltenen Weinbaugemeinden ist und unter Denkmalschutz steht), und endet in Klentnice.

Weinlehrpfad Stará hora (Gesamtlänge: ca. 3,5 km)

  • Der Pfad gehört zu dem Radwanderrundweg Stará hora (37 km) • Mikulov • Bavory • Dolní Dunajovice • Brod nad Dyjí • Novosedly • Dobré Pole • Březí
  • Der Weinlehrpfad führt durch Weinberge der Lage Stará hora (Anhöhe bei Novosedly). Auf 11 Informationstafeln wird Einblick in die Geschichte und Gegenwart des Weinbaus in der traditionellen Weinbaugemeinde Novosedly gegeben. (Im Blickfeld stehen etwa der Weinbau, die Weinbergwirtschaft, das Weingesetz, die richtige Weinverkostung usw.)

Weinlehrpfad Valtice (celková délka 5 km)

  • Valtice • Reistna • Valtice
  • Der markierte Lehrpfad in Valtice und Umgebung stellt das zweitwichtigste Zentrum der Großlage von Mikulov dar. Die Route ist mit 19 dreisprachigen Informationstafeln ausgestattet. Sie beginnt auf dem Stadtplatz von Valtice, führt durch den Schlossgarten in die Weinberge von Valtice auf die Anhöhe Reistna, von wo sich die gesamten Parkanlagen von Lednice und Valtice überblicken lassen. Der Pfad setzt sich durch Weingärten bis zur Altstadt von Valtice fort.