Mikulov

Collegium Magistrorum

Das Kammerorchester Collegium Magistrorum besteht seit 2002 an der Kunstschule in Mikulov. Es vereint Lehrer und Schüler der Kunstschule, Studenten des Brünner Konservatoriums und der Janáček-Akademie sowie weitere Musiker aus Mikulov und Umgebung.

BeispielbildDas Orchester steht in direkter Nachfolge eines ähnlichen Ensembles, das in den sechziger und siebziger Jahren des letzten Jahrhunderts vom Direktor der damaligen Kunst-Volksschule Josef Košulič geleitet wurde. In seinen Aktivitäten knüpft es an die reiche Tradition des Mikulover Musiklebens an, die bis in die Barockzeit reicht, als hier unter der Regentschaft des Kardinals Fürst Franz von Dietrichstein Musikensembles am Piaristengymnasium oder am Kollegiatkapitel Sankt Wenzel bestanden.

Das Repertoire des Orchesters umfaßt alle Stilepochen vom Barock bis zur Gegenwart. Neben der Einstudierung traditioneller Kompositionen der Kammermusik widmen sich die Musiker des Collegiums auch der Interpretation von Werken aus der Feder jüdischstämmiger Komponisten, die alljährlich im Zusammenwirken mit dem Regionalmuseum Mikulov bei der Eröffnung der Ausstellungssaison in der hiesigen Synagoge aufgeführt werden. In der letzten Zeit wurde das Orchesterrepertoire auch um große Namen der populäreren Musik ergänzt, wodurch sich die Auftrittsmöglichkeiten des Ensembles deutlich erweitern.

Durch seinen musikalischen Ausdruck, die Struktur seines Repertoires wie auch dank seiner Mobilität ist das COLLEGIUM MAGISTRORUM in der Lage, außer Konzertauftritten auch die musikalische Umrahmung von Anlässen repräsentativen Charakters anzubieten. In den Jahren seines Bestehens hat das Orchester schon viele erfolgreiche Auftritte nicht nur in Mikulov und Umgebung, sondern auch in der Slowakei und in Österreich erlebt.

Dirigent und künstlerischer Leiter des Orchesters ist MgA. Karel Bohůn.

Auswahl aus dem Repertoire des Orchesters

Johann Sebastian Bach: Konzert d-Moll für zwei Violinen (1. Satz)
Max Bruch: Kol Nidrei
Gottfried Finger: Triosonate F-Dur
Joseph Haydn: Divertimento
Joseph Haydn: Londoner Trio Nr. 1
Georg Friedrich Händel: Vorspiel zur Oper Alcina
Leoš Janáček: Suite für Streicher
Gideon Klein: Partita für Streichorchester (1. Satz)
Pietro Antonio Locatelli: Concerto grosso c-Moll
Daniel Alois František Milčinský: Pastorella à 3
Wolfgang Amadeus Mozart: Andante C-Dur für Flöte und Orchester
Josef Mysliveček: Divertimento F-Dur
Jakub Jan Ryba: Böhmische Hirtenmesse
Johann Wenzel Stamitz: Mannheimer Sinfonie Nr. 3 B-Dur
Johann Strauß: Rosen aus dem Süden
Antonio Vivaldi: Konzert d-Moll für Violine und Orchester

Kontakt

  • Ing. Jiří Vrbka, Leiter des Ensembles
  • 1. května 122, 692 01 Mikulov
  • tel.: +420 602 395 192
  • e-mail: vrbka.mikulov@seznam.cz

Kulturreferat

Beispielbild

+420 519 324 922

E-mail: kultura@mikulov.cz

Oktober 2017

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
            1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31          
Kulturkalender im RSS-Format

Neuigkeiten per E-Mail