Menu Nah dran

Orthodoxe Sankt-Nikolaus-Kirche

orthodoxe Kirche in Mikulov

orthodoxe Kirche in Mikulov

Orthodoxe Sankt-Nikolaus-Kirche

Die im neugotischen Stil errichtete Nikolauskirche diente bis zum Jahre 1945 den deutschen Protestanten. Nachdem sie die Stadt verlassen hatten, verfiel die Kirche bis zum Jahre 1997 und wurde dann an die orthodoxe Kirche verkauft, die sie in ein funktionierendes Gotteshaus verwandelte.

Möchten Sie mehr wissen?
kontaktiere uns

Grundinformation

Öffnungszeit

Ganzjährig, während der Gottesdienste

Die ursprünglich evangelische Sankt Nikolaus Kirche, erbaut im Jahre 1903 im neugotischen Stil für den Bedarf der hiesigen deutschen Protestanten, wurde als Neubau bis zum Jahre 1945 widmungsgerecht verwendet. Danach verfiel sie jahrzehntelang, bis sie die orthodoxe Kirche in der zweiten Hälfte der 90er Jahre des 20. Jahrhunderts kaufte und nach gründlichen Renovierungsarbeiten in ihr funktionierendes Gotteshaus verwandelte. Der Innenraum des einschiffigen Längsbaus aus Rohziegeln und behauenen Steinen mit einem Balkenturm in der Achse der Eingangsfassade war mit Malereien nach frühchristlichen Motiven von Jožo Úprk geschmückt. Nach der Umwandlung der Kirche in ein orthodoxes Gebäude wurden die ursprünglichen Malereien vom Maler Nikos Armutidis restauriert, der einige von ihnen neu ausführte.

Fotogallerie

Kontaktiere uns

Wenn Sie an unseren Dienstleistungen interessiert sind, zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren. Wir beantworten Ihre Frage schnellstmöglich, spätestens am nächsten Werktag.

Standort auf der Karte