Naturreservate

Šibeničník

Das Kalkmassiv des Šibeničník (238 m n. m.) mit seiner Fels- und Wiesensteppe ist ebenfalls ein sehr interessanter geologischer und botanischer Standort. Es ist das einzige Gebiet im Bereich der Pollauer Berge, wo Wiesenküchenschelle, Steppen-Wolfsmilch und Feinblättrige Schafgarbe gedeihen. Die felsigen Hänge werden von kleineren Flächen einer Felssteppe mit Badener Rispengras und Blauschwingel bedeckt, in den Felsritzen kommt Felsen-Steinkraut vor. Die Westflanke des nördlichen Gipfels bedeckt ein Steppenrasen mit dem einzigen Vorkommen von Steppenhafer in Mähren, welches hier durch den bedeutenden tschechischen Botaniker Josef Podpěra entdeckt wurde. Im Naturreservat können Baumpieper, Wendehals, Pirol und andere Vogelarten beobachtet werden.

Grundinformation

Fläche

3,89 ha

Meereshöhe

200 - 238 m

Das Gebiet ist geschützt vor

10. 5. 1946

Standort auf der Karte