länge

4,1 km

schwierigkeitsgrad

1

höhenunterschied

27 m

asphalt

100 %

feldwege

0 %

Der Anfang des Weges

Schloss Mikulov, weiter ab dem alten Zollhaus

Anzahl Haltestellen

insgesamt 6 Stationen mit 22 Tafeln, die erste Tafel ist den polnischen Opfern gewidmet, bei der Gedenkstätte des Eisernen Vorhangs finden sich 7 Gedenktafeln mit den Namen aller zu Tode gekommenen Personen

Barrierefreiheit

der Weg ist für Fußgänger und Radfahrer ganzjährig frei zugänglich (im Stadtzentrum Fußgängerzone)

Reiseart

Fuß- und Radweg

Wussten Sie schon?

höhenprofil

27 m 102 m

Wichtige Punkte entlang der Route

1. Station
2. Station
3. Station
4. Station
5. Station
6. Station

Tipps für unterwegs

Der Weg der Freiheit wurde errichtet zur Erinnerung an Menschen, die bereit waren, für ihre Freiheit auch ihr Leben aufs Spiel zu setzen. Der Lehrpfad beginnt im Schlosshof von Mikulov, wo eine geweihte Freiheitsglocke aufgehängt und eine Übersichtskarte angebracht wurde. Von hier aus geht es weiter zum einstigen Kolonnenweg, wo bis 1989 ein Drahtverhau die Grenze markierte. Beim alten Zollhaus finden Sie die erste Gedenktafel, welche den polnischen Opfern des Eisernen Vorhangs gewidmet ist. Die weiteren 13 Tafeln machen Sie mit den mal mehr, mal weniger glücklichen Schicksalen einzelner konkreter Personen bekannt. Letzte Station ist die Gedenkstätte des Eisernen Vorhangs, bei der weitere Infotafeln aufgestellt wurden. Nähere Informationen zum Weg der Freiheit finden Sie unter www.sdruzenipamet.cz.

Der Weg der Freiheit wartet auf Sie

1. Station
Schloss Mikulov – Freiheitsglocke, Übersichtskarte 

2. Station
Gedenktafel für die polnischen Opfer
Polnische Staatsbürger, die an der Grenze auf dem Weg in die Freiheit ums Leben gekommen sind

2. Station
Tafeln 1, 2, 3
Auf den Spuren der Todeswand, Ort der Hoffnung und der Enttäuschung, Panzer der Freiheit

3. Station
Tafeln 4, 5, 6
Froschmenschen, Tod des Fluchthelfers, Achtung! Grenzzone

4. Station
Tafeln 7, 8
Vogelmenschen, Über den Vorhang unter der Kohle 

5. Station
Tafeln 9, 10, 11, 12
Ein Ausflug mit bösem Ende, Drei tote junge Männer, Ein Blick in die Freiheit, Ein tragischer Flug 

6. Station
Gedenkstätte des Eisernen Vorhangs, Infotafeln
Tafel 13
Maulwürfe unter dem Vorhang
3 Gedenktafeln
53 Menschen, die am südmährischen Teil des Eisernen Vorhangs auf dem Abschnitt der einstigen Brigade Znojmo den Tod fanden
4 Gedenktafeln
Tote am tschechoslowakischen Eisernen Vorhang 1948–1989

Laden Sie den Weg herunter

Download im GPX-Format

Laden Sie die gesamte Route in einer Datei herunter

Download