Menu Nah dran

Mikulov – Březí – Nový Přerov – Jevišovka – Drnholec – Brod nad Dyjí – Dolní Dunajovice – Mikulov

länge

41,0 km

schwierigkeitsgrad

2

höhenunterschied

211 m

asphalt

80 %

feldwege

20 %

Zufahrtsmöglichkeiten auf den Radweg

Mikulov, Březí, Dobré Pole, Nový Přerov, Jevišovka, Novosedly, Drnholec, Brod nad Dyjí, Dolní Dunajovice

Markierte Radwege

41, EV9, Mikulov–Radweg, Mährische Weinroute, Greenway Prag–Wien, Altberg, 5, Hallo Nachbar, Greenway Krakow–Mähren–Wien, 5174, 5236

Einkehrmöglichkeiten

Mikulov, Březí, Nový Přerov, Jevišovka, Drhnolec, Brod nad Dyjí, Dolní Dunajovice

Schwierigkeiten auf der Route

Bei Ausfahrt aus Mikulov ist die überregionale 52-Straße zu überqueren – nutzen Sie bitte dazu unbedingt den Fußgängerübergang am Kreisverkehr bei Billa. Bei Rückfahrt nach Mikulov nutzen Sie bitte den Weg entlang der Gewerbezone.

Wissen Sie, dass

höhenprofil

434 m 432 m

Schaltungspunkte

Mikulov - ul. Jiráskova
Březí
Dobré Pole
Nový Přerov
Jevišovka
Drnholec
Brod nad Dyjí
Dolní Dunajovice
Mikulov - K Vápence

Tipps und Sehenswertes auf der Route

Březí – Badeanlage mit zwei Pools, Planschbecken und Wasserrutschen.

Nový Přerov – Dörfchen in unmittelbarer Nähe der Grenze zu Österreich.

Drnholec – auf dem Dorfplatz befinden sich bedeutende Baudenkmäler: Schloss, Dreifaltigkeitskirche, Rathaus und Pfarrhaus. Sie können auch einen Abstecher zum Holz- Aussichtsturm (sogen. U Křížku, 11 m hoch) machen, wo Sie perfekte Panoramablicke über das tschechisch-österreichische Grenzgebiet und die Pollauer Berge genießen können.

Brod nad Dyjí – St.-Nepomuk-Kirche, kleine Kapelle.

Route herunterladen

Route im GPX-Format herunterladen

Laden Sie die gesamte Route in einer Datei herunter

Herunterladen