Menu Nah dran

Mikulov – Kleinschweinbarth – Drasenhofen – Mušlov – Mikulov

länge

21,9 km

schwierigkeitsgrad

2

höhenunterschied

281 m

asphalt

80 %

feldwege

20 %

Zufahrtsmöglichkeiten auf den Radweg

Mikulov, Kleinschweinbarth, Drasenhofen, Steinebrunn, Sedlec, Mušlov

Markierte Radwege

91, 8, 41, EV9, EV13

Einkehrmöglichkeiten

Mikulov, Kleinschweinbarth, Drasenhofen, Sedlec, Mušlov

Schwierigkeiten auf der Route

Bei Ausfahrt aus Mikulov ist die überregionale 52-Straße zu überqueren – nutzen Sie bitte dazu unbedingt den Fußgängerübergang in der Nähe des Kreisverkehrs bei Billa. Auf der Route muss man zweimal die 40-Straße (Břeclav-Mikulov) überqueren.

Wissen Sie, dass

es im Sedlec-Mikulov-Abschnitt eine historische Ziegelbrücke gibt, die vom Kardinal Franz von Dietrichstein in der ersten Hälfte des 17. Jh. als Verbindung zwischen dem Portz-Insel-Lustschloss mit dem Festland errichtet wurde?

höhenprofil

348 m 348 m

Schaltungspunkte

Mikulov - Náměstí
Kleinschweinbarth
Pod vyhlídkou Kreuzberg
Drasenhofen
Steinebrunn
Sedlec
Mušlov
Mikulov - Náměstí

Tipps und Sehenswertes auf der Route

Kreuzberg Kleinschweinbarth-Aussicht – Sie können von hier herrliche Aussichten auf Drasenhofen, Kleinschweinbarth, Steinebrunn, Falkenstein und Mikulov genießen. Auf dem Kreuzberg-Gipfel befindet sich das Südmährerkreuz.

Drasenhofen – mit dem „Traktorium“ – einem Museum, wo eine Traktor-, Motorrad-, Fahrrad- und Roller-Sammlung zu sehen ist. Auf Anfrage Traktor-Besichtigung sowie eine Traktorrundfahrt.

Mušlov – gehört zur Gemeinde Mikulov. In der alten Sandgrube befindet sich eine Fundstätte von Mikrofossilien – überwiegend von Weichtieren, Seeigeln. Die Route führt weiter durch Weinberge, an Windschutzstreifen und Weinkellern vorbei.

Route herunterladen

Route im GPX-Format herunterladen

Laden Sie die gesamte Route in einer Datei herunter

Herunterladen